Laser
Schrift anpassen:  A   A+   A++
Laser
Laser

Mit der Laserbehandlung können umschriebene Schmerzzustände in der Muskulatur (Triggerpunkte) oder in Sehnenansätzen wie z.B. Tennisellbogen, Kalkschulter oder Fersensporn behandelt werden. Die Behandlung ist schmerzfrei und ohne größere Nebenwirkungen oder Risiken. Der Laser stimuliert den Zellstoffwechsel (Aktivierung des Flavinmononukleotidenzyms (FMN) in den Mitochondrien als Startenzym der sogenannten Atmungskette) und befördert somit die körpereigenen Reparaturmechanismen, d.h. die Selbstheilungskraft des Organismus wird aktiviert und auf diese sehr natürliche Weise werden Krankheitszustände wieder reguliert.

© 2012 Orthopäden Fürth - Medizin die bewegt.