Osteologie
Schrift anpassen:  A   A+   A++
Osteologie
Osteologie

Die Osteologie umfasst als Lehre von den Knochen alle spezifischen Knochenerkrankungen und als Schwerpunkt die Zivilisationskrankheit Osteoporose. Die Osteoporose ist wie z.B. auch Diabetes mellitus („Zucker“) oder der Bluthochdruck eine Volkskrankheit, die viele Menschen betrifft. Da sie gerade in den Anfangsstadien keine Symptome verursacht, wird leider viel zu selten nach ihr gesucht (siehe auch DXA-Knochendichtemessung). So sollte z.B. jede Frau spätestens nach dem 70. Lebensjahr eine Messung durchführen, bei Vorliegen gewisser Risikofaktor wie z.B. erlittene Brüche schon auch deutlich früher. Damit könnten viele Folgeprobleme vermieden und Leiden verringert werden. Osteologen sind Fachspezialisten, die über die Facharztqualifikation des Orthopäden als „Knochenarzt“ hinaus noch tiefere Kenntnisse zum Knochen und seinen Erkrankungen in sich vereinen.

© 2012 Orthopäden Fürth - Medizin die bewegt.